Belfa AG

Traditionsreiches Unternehmen mit modernem Gesicht

Die BELFA ist seit über 50 Jahren Ihr professioneller Partner für Autospritzwerke und Carrosseriebetriebe im Bereich Autolack und deren Zubehörartikeln wie Füller, Spachtel, Klarlack, Werkzeuge, Schleifmittel, Polituren, Abdeckband und Maschinen. Wir vertreten in der Schweiz die Autolackmarke PPG welche das ganze Sortiment vom konventionellen Autolack (Deltron) über wässrigen Autolack (Envirobase) bis hin zur Nutzfahrzeuglackierung (Delfleet LKW) führt. Speziallack wie Ceramic Clear und Effektfarben der Linie Harlequin gehören zum Standardangebot der BELFA. Ergänzt wird unser Lacksortiment durch die Industrielacklinie PPG Selemix, mit der sich zusätzliche Qualitäten wie Kunstharz, realisierbar. Ein umfangreiches Sortiment an Zubehörartikeln für Lackierer ergänzt das Belfa-Sortiment, Spritzpistolen, Schleif- und Poliermaschinen, Reinigungsgeräte und die ganze Bandbreite an Abdeck-, Schleif- und Poliermaterial. Vom Abdeckpapier bis zum Zwischenpad für die Schleifmaschine, im Angebot der BELFA AG findet sich alles, was der Carrossier für seine tägliche Arbeit braucht.

Im Bereich Baufarben, Baulack, Mineralfarben und Dispersionen vertreten wir namhafte Marken wie STO, Südwest, Ruco, Keim und weitere. Zusätzlich führen wir ein umfassendes Sortiment an Zubehörprodukten, welche jeder Malerbetrieb täglich benötigt: Pinsel, Schleif- und Abdeckmaterialien.

Die BELFA AG wurde 1954 unter dem Namen Belfa Beläge und Farben AG in Zürich gegründet. Firmenzweck war damals die Herstellung von Dispersionsfarben und Putzen für den Baumaler und deren Verkauf in der Schweiz (unter dem Markennamen ISPO). 1967 bezog die Firma ihr heutiges Domizil in Glattbrugg. 1961 konnte die Generalvertretung für die Autoreparaturlacke der Marke Glasurit erworben werden. In den Folgejahren entwickelte sich der Handel mit Farben und Lacken immer mehr zum Hauptgeschäft der Firma, unter anderem konnte 1970 eine Kooperation mit Max Meyer eingegangen werden und 1971 wurde die AMAG (VW-Vertretung in der Schweiz) als Wiederverkäufer gewonnen. 1985 schliesslich wurde die Produktion der Dispersionsfarben vollständig aufgegeben, die BELFA AG beschränkte sich auf den Handel mit Farben und Lacken. Ein modernes Trainingszentrum war 1982 in Betrieb genommen worden, um die Verarbeiter vor Ort über neue Materialien informieren zu können.

In jüngerer Vergangenheit wurden vermehrt auch Hilfsmittel für den Maler und Lackierer ins Sortiment aufgenommen, um unseren Kunden die Möglichkeit zu bieten, die Zahl ihrer Lieferanten zu reduzieren. Ab 1987 wurde auch der Markt in der welschen Schweiz erschlossen, indem erst in Lausanne und darauf in Genf eine Filiale eröffnet wurde.

Seit dem 1. Mai 1999 ist die BELFA AG der offizielle Schweizer Generalvertreter für die Autoreparaturlacke der Marke PPG. Der Service am Kunden ist derjenige Bereich, auf welchen wir den grössten Wert legen. Getreu dem Leitsatz “Wir leisten mehr, damit Sie mehr leisten können” verwendet die BELFA AG beträchtliche Mittel darauf, jedes auftauchende Problem des Kunden schnell und effizient zu lösen.

Da sich der Schweizer Markt durch sehr hohes Anspruchsniveau unserer Endkunden, der Fahrzeughalter, auszeichnet, müssen die Schweizer Carrossiers eine qualitativ weit über dem europäischen Durchschnitt liegende Arbeit erbringen. Dies fordert auch den Lacklieferanten: So ist die BELFA AG z.B. der einzige selbständige Händler, der eine eigene Farbmetrik und einen Farbtonservice betreibt.

Das Bestreben, unseren Kunden in der täglichen Arbeit die bestmögliche Unterstützung zu bieten, ist die zentrale Motivation unserer Organisation. Lieferservice innert 24 Stunden in der ganzen Schweiz gehört ebenso zum Leistungspaket für unsere Kunden wie regelmässige Besuche durch unsere Kundenberater; alle Kundenberater der BELFA AG, im Innen- wie im Aussendienst, sind ausgewiesene Fachleute, die eine Carrosserie- oder Malerausbildung absolviert haben. In regelmässigen Trainings werden die Kundenberater geschult, damit sie jederzeit kompetente Ansprechpartner für unsere Kunden sind.

Die BELFA AG ist eine Familienunternehmung. HR. Spillmann als Gründer und langjähriger Patron ist seit 2009 ins zweite Glied zurückgetreten und hat die Geschäftsführung an Beat Spillmann übergeben